HUMOR / 2018

 

ZUMINDEST IMMERHIN

 

Bekomme ich die Klarsichtfolie nicht von der Rolle –

Positiv denken:

Wenigstens habe ich den Zug nicht verpasst!

 

Komme ich dennoch drei Minuten zu spät -

Positiv denken:

Wenigstens war heute genug Klopapier da!

 

Fällt es trotzdem im akuten Moment aus –

Positiv denken:

Wenigstens blieb der Fahrstuhl nicht stecken!

 

Sitze ich nun doch zwischen dem 4. und 5. fest -

Positiv denken:

Wenigstens bekam ich die Scheißfolie von der Rolle!

(Juni 2018)

 

DER SOCKEN-LIMERICK

 

Ach, was tut man so schrecklich erschrocken

Bei durchlöcherten Strümpfen und Socken!

Doch der Vorteil all’mal

Ist trotzdem kapital, 

Denn beim Waschen sind sie schneller trocken.

 

(April 2018)

 

SAISONALES

 

Im Sommer frei und leicht bekleidet

Hat mancher so sein Publikum,

Wenn Aug’ um Auge sich dran weidet

An all dem Dran und Drum-herum,

Wieder andere sind - wie der Titel sinniert -

Mehr für kühlere Monate konfiguriert ...

(April 2018)

 

DIE FRAU AM KLAVIER

 

Mit höchster Inbrunst und höchstem Pläsier

Verwirklicht Frauchen sich am Klavier –

Obschon dass ich doch viel lieber hätte,

Sie spiele Flöte oder Klarinette,

Ja, weil man bei diesem Gedudel dann

Nicht auch noch gleichzeitig singen kann ...

 

(März 2018)

 

'NEN LIMERICK SCHREIBEN ...

 

... ja, das wollt’ ich mal, so als Piekfeiner,

Nur mein Traum wurde kleiner und kleiner:

Nee, das hat keinen Sinn.

Ich bekomm’ das nicht hin --

Aber sieh mal, da war's doch schon einer.

(März 2018)

 

ALLE JAHRE WIEDER EIN JAHR

 

... so ein Quantum Zeit

von

365 d 5 h 48 min 45,261 s

resp.

365,24219052 Tage

d.h.

in der Dicke

ca. 21-35 mm Abreißkalender

oder

vereinfacht & gerundet

das Stück Leben

zwischen

Wiener Radetzky-Marsch

und

Dinner-for-One

(Januar 2018)